Die Projekte

Fragenkatalog zur Beurteilung von Projekten

 

Die einzelnen Unterpunkte geben die Struktur des potenziellen Projektplans vor, die Fragen sollten nach Möglichkeit alle beantwortet werden.

 

1. Projekttyp

Handelt es sich um ein Modellprojekt mit Vorbildcharakter, um ein Forschungspro-jekt, ein Vernetzungsprojekt oder eine öffentlichkeitswirksame Aktion?

 

2. Projektziele

Welche Ziele werden mit dem Projekt verfolgt, mit anderen Worten: Was ist der gewünschte Effekt? Inwieweit werden die Ziele dem in § 2 der Stiftungssatzung formulierten Stiftungszweck gerecht? Soll das Subsidiaritätsprinzip bzw. die Region Westfalen vorangebracht werden?

 

3. Zielgruppe

An wen richtet sich das Projekt? Wer soll eingebunden oder angesprochen werden? Was soll bei der Zielgruppe bewirkt werden?

 

4. Umsetzungsmechanismus (Kausalitätsannahme)

Wie soll das Ziel erreicht werden? Welche Maßnahme bewirkt was bei der Zielgruppe? Welche Reaktionen werden erwartet?

 

5. Arbeits- und Zeitplan

Auf welchen Zeitrahmen ist das Projekt ausgelegt?
Welche Arbeitsschritte sind zur Zielerreichung notwendig?
Wie bauen sie (logisch) aufeinander auf?
Welcher Arbeitsschritt erfolgt zu welchem Zeitpunkt?
Welcher Arbeitsschritt berührt welchen Aspekt der Zielerreichung?

 

6. Personalplan

Welcher Personalaufwand ist zur Umsetzung des Projekts notwendig?

 

7. Finanzplan

Welcher Betrag wird für welchen Posten veranschlagt? Wie hoch sind die Gesamtkosten des Projekts?
Wie hoch ist der Anteil der Stiftung an den Gesamtkosten?
Welche geldwerten Leistungen, die nicht als Zusatzkosten anfallen (Arbeitskraft aus bestehenden Arbeitsverhältnissen, ehrenamtliche Arbeit), müssen erbracht werden? Mit welchen Beträgen sind sie in etwa zu veranschlagen?

 

8. Trägerschaft

Welche Organisationen, Institutionen bzw. Personen tragen das Projekt?
Wer übernimmt dabei welche Verantwortung?
Welcher der unter 5. aufgelisteten Arbeitsschritte wird von wem geleistet?
Welcher Personalaufwand (6.) wird von wem abgedeckt?
Welcher der unter 7. aufgeführten Posten wird von welchem Träger übernommen?